BLACK SEA DAHU

Samstag, 27. April 2019

Am Anfang war das Gedicht: Janine Cathrein schrieb und schrieb, fasziniert von der Tatsache, Gefühle in Worte umzusetzen und so berühren zu können. Sie wäre wohl im Journalismus oder mit der Geige am Konservatorium gelandet, doch kam die Gitarre ins Spiel. So fangen Bandgeschichten an, in unserem Fall die der Schweizer Familien- und Freundesbande Black Sea Dahu. Ein Name, der auch eine Referenz an ein Schweizer Fabelwesen ist, das Dahu heißt und zwei unterschiedlich lange Beine haben soll. Ein schräges Bild, dem sich neben Janine Cathrein auch Simon Cathrein (ihr jüngerer Bruder, gelernter Forstwart, Cellist, Perkussionist und Keyboarder), Vera Cathrein (ihre ältere Schwester, Zeltnäherin, Gitarristin und Bassistin), Paul Märki (Stadtnomade, gelernter Polygraf, Gitarrist und Bassist), Nick Furrer (Barista, Schlagzeuger, Perkussionist), und Ramon Ziegler (Lehrer, der Mann für Piano und Keyboard) verpflichtet fühlen.

„Endlich mal keine weitere dieser zarten Kleinmädchenstimmen“, schrieb das Journal Frankfurt zur Veröffentlichung des Albums „White Creatures“. „Janine Cathrein hat eher ein tiefes, geheimnisvolles, auch mal kratzig-kehliges Timbre, höre ,The Core‘. Das ist eingebettet in wunderschönen Harmoniegesang und raffinierte Instrumentierungen (Dobro, Violine, Glockenspiel) in fein ziselierten Arrangements. Als urbane Folk-Ästhetik möchten die Schweizer ihr Debüt verstanden wissen.“

Wann? Sa., 27.04.2019, 20:00 Uhr
Wo? Bachmannstraße 2-4, 60488 Frankfurt am Main
Eintritt: VVK 12 € + Service- und VVK-Entgelt / AK 15 € / Stehplatz

Alle weiteren Infos sind der HP des Veranstalters zu entnehmen.

Zitat

"Kultur ist nicht Luxus für wenige, sondern Lebenselixier für alle!"

Ministerpräsident Volker Bouffier in seiner Regierungserklärung am 4.2.2014

Wussten Sie schon?

... dass die hessischen Soziokulturzentren Jahr für Jahr mehr als 4.000 Veranstaltungen quer durch alle künstlerischen Genres auf die Beine stellen?

Was ist...

... Soziokultur? Schauen Sie hier

Förderer

Die LAKS Hessen e.V. wird unterstützt vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.