Red Sand & Moonrise

Donnerstag, 24. September 2020

Dank Mystery, die ihr allererstes Deutschlandkozert übrigens im Rind spielten, wird Kanada auf der Prog-Rock-Landkarte wieder bewußter wahrgenommen. Eine der renommiertesten und kommerziell erfolgreichsten kanadischen Bands ist RED SAND, die ganze 17 Jahre nach der Gründung in Quebec, mit dem 8. Release "Forsaken" zur ihrer ersten Europatournee über den großen Teich kommen und standesgemäß das erste Konzert im Rind spielen!

Der Gründer und musikalische Kopf Simon Caron, bekennender Steve Rothery- und Mike Holmes-Fan, orientiert sich stark an den Weg, den die Größen des Neo-Prog vorgegeben haben. Die Bandbreite reicht von langen verspielten Stücken im Stile von 'This Strange Engine' bis zu kurzen prägnanten Rockern wie 'Subterranea'.

Das aktuelle Band-Lineup setzt sich zusammen aus: Simon Caron- Guitarist and founder/leader, Steff (Dorval) - Singer, Perry Angelillo- Drummer, André Godbout- Bassist, JB (Jean-Benoit) Lemire- Keyboardist

Ein ganz besonderes Schmankerl, das aus diesem Doppelkonzert ein "2-Bands-zum-Preis-von-einer" Event macht, ist einer der äußerst seltenen Liveauftritte von MOONRISE. Dem scheinbar unendlich großen Pool hochklassiger, polnischer Progbands entstammend, sind Moonrise das Projekt des Multiinstrumentalisten Kamil Konieczniak, der alle 4 bisherigen Releases im Alleingang aufgenommen hat, und nur für den Gesang Gäste engagiert, darunter z.B Lukasz Gall von Millenium.

Wann? Do., 24.09.2020, 20:00 Uhr
Wo? Mainstraße 11, 65428 Rüsselsheim am Main
Eintritt: VVK 15,00 € (zuzügl. Vorverkaufsgebühr), AK 18,00 €

Weitere Infos auf der Webseite des Kulturzentrums Das Rind.

Zitat

"Kultur ist nicht Luxus für wenige, sondern Lebenselixier für alle!"

Ministerpräsident Volker Bouffier in seiner Regierungserklärung am 4.2.2014

Wussten Sie schon?

... dass die hessischen Soziokulturzentren Jahr für Jahr mehr als 5.000 Veranstaltungen (außer in 2020) quer durch alle künstlerischen Genres auf die Beine stellen?

Was ist...

... Soziokultur? Schauen Sie hier

Förderer

Die LAKS Hessen e.V. wird unterstützt vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.