Veranstaltungs-Tipp(s)

Soziokulturelle Zentren locken mit einem vielseitigen und faszinierenden Angebot. Aus der Fülle der über 4000 Veranstaltungen pro Jahr finden sich hier ein paar Tipps.

  • Mittwoch, 11. November 2020

    Schlechte Witze Wettbewerb

    Am 11.11. beginnt sie ja wieder, die „Fünfte Jahreszeit“. Deswegen lädt die KREA erneut zum traditionellen Schlechte Witze Wettbewerb. Das Publikum ist aufgefordert, sich gegenseitig mit schlechten Witzen anzuöden, sollte gelacht werden, gibt es keine Punkte; bei betretenem Schweigen, stiller Fassungslosigkeit oder kopfschüttelndem Unverständnis wird eine Jury hingegen großzügig Punkte vergeben. Diese ist frei in ihrer Entscheidung und kann auch spontan die Kriterien ändern, sie ist darin nur sich selbst zur Rechenschaft verpflichtet. Aufgelockert wird das Ganze mit nicht ganz schlechter Musik. Die Gewinnerin bzw. der Gewinner bekommt als Trophäe den „Wiesbadener Rohrkrepierer“ verliehen. Dagegen sieht jede Goldene Himbeere alt aus.

    Wann? Mittwoch, 11.11.2020, 19:33 Uhr
    Wo? Murnaustraße 2, Wiesbaden
    Eintritt: frei, Spende erwünscht

    Mehr Infos auch unter: www.kreativfabrik-wiesbaden.de

  • Samstag, 07. November 2020

    Sven Hieronymus "Als ob!"

    -Foto: © Volker Besier / Oly Wahner-

    Der Rocker ist Fünfzig. Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus. Sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle des Erwachsenseins, aber er findet diese Schwelle einfach nicht und wenn doch, bleibt er daran hängen und fällt hin. Es reicht aber immerhin dazu, seinem alten Rockervater das Leben zu erklären. Und wenn der Rocker Einwände hat, kommt immer der Satz: "Als ob!" Die Kommunikation mit seiner Frau hat sich geändert, jetzt wo die Kinder groß sind. Er hat erkannt, wann und wie man auch in hohem Alter noch Sex mit seiner Frau haben kann und was Mann dafür tun muss. Wenn er nicht gerade seiner Tochter beim Renovieren helfen muss oder sein Sohn ihm erklärt, wie man richtig Auto fährt – immerhin hat er ja den Führerschein seit ein paar Wochen. Der Rocker ist zwar älter geworden, aber nichts hat sich verbessert. Er ist immer noch der Depp in der Familie und niemand kann ihn zu Hause leiden. Noch nicht mal der Hund! Also geht er wieder auf die Bühne, um am Schluss doch zu erkennen: Weine könnt ich... weine!  

    Wann? 05.11.20 + 06.11.20 + 07.11.20, jeweils um 20:00 Uhr
    Wo? thalhaus Theater, Nerotal 18, 65193 Wiesbaden
    Eintritt: VVK 24 €, VVK ermäßigt 18,50 €, AK 26 €, AK ermäßigt 20,50 €

    Mehr Infos auch auf der Webseite des thalhaus.

  • Donnerstag, 29. Oktober 2020

    TÜSN

    Gott sei Dank. In einem Punkt sind wir uns Menschen trotz aller Unterschiedlichkeit gleich. Unser Dasein, so wie wir es kennen, ist auf diesem oder künftig auf anderen Planeten end- lich.Nach unserem Entschlafen beginnt etwas Neues oder gar nichts. Was wir wissen, ist, dass wir nicht wissen, was uns danach erwartet. Diese grausame Unwissenheit und Leere ist jedoch eine enorme Antriebsquelle, die unseren Verstand über die Klippe schiebt und uns alle zum phantasiereichen Erfinden des Neuen zwingt. TÜSN glauben nicht, sie sind mehr am Reichtum der Welt interessiert, bestehend aus unendlich neuen Gedanken, die es wert sind, zumindest Nachgedacht zu werden. TÜSN wollen versöhnen und erfreuen sich an Menschen, die kuschelnd das Ungewisse in ihren Köpfen kitzeln. Egal ob in der Matrix oder im ewigen Eis, am liebsten verliebt oder verwundet, dafür im Warmen, vielleicht sogar als Produkt einer längst existierenden Simulation.

    Wann? Donnerstag, 29.10.20, 20:00 Uhr
    Wo? KESSELHAUS, Murnaustraße 1, 65189 Wiesbaden
    Eintritt: AK 19,00 € / VVK 15,00 € (zzgl. Gebühren / inkl. Bus & Bahn)

    Weitere Informationen auf der Homepage des Schlachthofs Wiesbaden.

  • Mittwoch, 16. September 2020

    Gott sei Dank. In einem Punkt sind wir uns Menschen trotz aller Unterschiedlichkeit gleich. Unser Dasein, so wie wir es kennen, ist auf diesem oder künftig auf anderen Planeten end- lich.Nach unserem Entschlafen beginnt etwas Neues oder gar nichts. Was wir wissen, ist, dass wir nicht wissen, was uns danach erwartet. Diese grausame Unwissenheit und Leere ist jedoch eine enorme Antriebsquelle, die unseren Verstand über die Klippe schiebt und uns alle zum phantasiereichen Erfinden des Neuen zwingt. TÜSN glauben nicht, sie sind mehr am Reichtum der Welt interessiert, bestehend aus unendlich neuen Gedanken, die es wert sind, zumindest Nachgedacht zu werden. TÜSN wollen versöhnen und erfreuen sich an Menschen, die kuschelnd das Ungewisse in ihren Köpfen kitzeln. Egal ob in der Matrix oder im ewigen Eis, am liebsten verliebt oder verwundet, dafür im Warmen, vielleicht sogar als Produkt einer längst existierenden Simulation.

    Wann? Donnerstag, 29.10.20, 20:00 Uhr
    Wo? Pop Konzert im KESSELHAUS
    Eintritt: AK 19,00 € / VVK 15,00 € (zzgl. Gebühren / inkl. Bus & Bahn)

  • Mittwoch, 22. April 2020

    Spenden Sie zum Erhalt der Hessischen Kulturzentren & -Initiativen!

    Es sind katastrophale Zeiten für alle Menschen, doch ganz besonders jene, die den Kulturbetrieb am Leben erhalten und auch von ihm leben!

    Die Corona-Krise hat das bisher gekannte Leben womöglich für immer verändert und diese traurige Tatsache trifft die (selbstständigen) Kulturschaffenden besonders hart, da sie mit nur wenig bis keinerlei staatlicher Hilfe rechnen können... für sie steht in diesen Tagen alles auf dem Spiel. Sie können helfen, um den schmalen Grat zwischen Hilf- und Hoffnungslosigkeit etwas zu verbreitern: Unterstützen Sie unsere Kulturzentren- und Initiativen in Hessen- jede Spende hilft!

     

    Zentrum                                Unterstützungsmöglichkeit

    Bessunger Knabenschule          Verzicht auf Ticketrückerstattung

    Brotfabrik Frankfurt                 Spendenkampagne auf gofundme

    Das Rind Rüsselsheim              Crowdfunding-Aktion 

    hoffArt Theater Darmstadt       Spenden auf das Vereinskonto

    KFZ Marburg                           Gutscheinkauf + #keepyourticket

    KleinKunstKneipe Alte Post       Nutzung von AmazonSmile

    Kulturcafé Groß-Gerau            Verzicht auf Ticketrückerstattung

    Kulturfabrik Salzmann             Spenden: „Ohne Kultur isses für’n Arsch!“

    Franzis Wetzlar                       Erwerb von Solidaritätstickets  

    KUZ Kreuz Fulda                     Spendenkampagne Startnext

    KUZ Schlachthof Kassel          Soliaktion: SOS – Save our Schlachthof

    Schlachthof Wiesbaden           Spenden: #schlachtineedsyou 

    künstLich e.V.                         Spenden, Erwerb von 10er-Tickets

    Maximal Rodgau                     Youtubekanal abonnieren   

    MUK Giessen                          Spenden auf betterplace.net   

    Schanz Mühlheim                    Spenden: Crowdfunding-Kampagne   

    Thalhaus Theater                    Erwerb von „Geistertickets“      

    Waggonhalle Marburg             Verzicht auf Ticketrückerstattung    

    Kreativfabrik Wiesbaden         Verzicht auf Ticketrückerstattung      

    Kulturpalast Wiesbaden          Spenden über Paypal                     

    Hafen2 Offenbach                  Spenden: GoFundMe-Kampagne      

    Kulturbahnhof Weiterstadt      Youtubekanal abonnieren            

    Theater Altes Hallenbad          Erwerb von Gutscheinen                        

    Soziale Plastik e.V.                 Spenden über Paypal


    Für ihre Unterstützung sagen wir von Herzen: Danke!