Hier finden sich Informationen aus, um und über Kulturpolitik & -praxis

  • Montag, 19. Mai 2014

    Kultur- und Kreativpiloten auf der Bühne

    Drei Titelträger der bundesweiten Auszeichnung "Kultur- und Kreativpiloten Deutschland" präsentieren ihre Ideen, sprechen über Erfolg und Scheitern auf dem unternehmerischen Weg und geben Impulse für die eigene Geschäftsidee.

    Am Mittwoch, den 4. Juni 2014, von 18 bis 21 Uhr im Basis e.V., Frankfurt/Main. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, Anmeldung bis 1. Juni 2014 per Email an he-rp-sl@rkw-kreativ.de.

    Infos zur Veranstaltung finden sich auch auf der Facebook-Seite des Regionalbüros Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland.

  • Montag, 19. Mai 2014

    Poetry Slam Projekt für Jugendliche

    Das Kulturnetz Frankfurt führt in Kooperation mit dem Hessischen Literaturforum und dem Kulturamt Frankfurt im Sommer 2014 erneut ein Poetry Slam Projekt für Jugendliche durch.

    Die U20 Poetry Slam findet am 19.6. um 19 Uhr im Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt, statt. Zusätzlich gibt es einen Workshop, vom 31.5. bis 1.6. im Hessischen Literaturforum Frankfurt. Weitere Infos hier.

  • Freitag, 16. Mai 2014

    Deutscher Kulturrat stellt Gesetze und Bundestagsdrucksachen zum Thema „Kulturelle Bildung“ online

    Der Deutsche Kulturrat baut sein Internetangebot weiter aus: Ob Gesetzentwürfe, Anträge von Fraktionen oder der Bundesregierung, Beschlussempfehlungen und Berichte aus den Ausschüssen etc.: Wann immer kulturelle Bildung im Deutschen Bundestag verhandelt wird, wird eine entsprechende Drucksache generiert. Diese Dokumente sind in Zukunft im Internetportal Kultur bildet. einsehbar.

    Ebenfalls überarbeitet wurde der Unterpunkt Gesetze. Hier finden sich gesetzlichen Grundlagen der kulturellen Bildung der internationalen, nationalen und bundesländerspezifischen Ebene.

  • Freitag, 16. Mai 2014

    29 Preisträger beim Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen 2013/2014

    Unter mehr als 500 eingereichten Werken von jungen Autorinnen und Autoren hat die Jury des 31. Schreibwettbewerbs "Junges Literaturforum Hessen-Thüringen" 29 PreisträgerInnen ausgewählt. Laut Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst überzeugten diese mit ihren Fähigkeiten gute Geschichten, kreativ in Texte umzusetzen und mit Sprache ernst, spielerisch und tiefsinnig umzugehen.

    Am 17. Mai 2014 findet im Jugendtheater "Die Schotte" in Erfurt die Preisverleihung statt. Die Texte der zehn Hauptgewinner sind ab dem 20. Mai 2014 im Programm von hr2-kultur zu hören.

  • Mittwoch, 14. Mai 2014

    Workshops zum "Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA" in Berlin

    Am 20.5.2014 finden in der Akademie der Künste in Berlin verschiedene Workshops zum "Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA" statt, von 13.00 bis 17:30 Uhr.

    Folgende Themen stehen im Mittelpunkt: Buchsektor, Filmsektor, öffentliche bzw. öffentlich-geförderte Kultureinrichtungen, Rundfunksektor, hier besonders der öffentlich-rechtliche Rundfunk

    Um 18:00 Uhr beginnt ein Akademie-Gespräch samt Podiumsdiskussion bei dem der Deutsche Kulturrat Kooperationspartner ist.

    Anmeldungen bis zum 8.5. an: s.ernst@kulturrat.de

  • Mittwoch, 14. Mai 2014

    „Region Kassel kreativ vernetzt“.

    Das KulturNetz Kassel e.V. veranstaltet am Montag, den 7. Juli 2014 um 18.00 Uhr in der Klosteranlage Merxhausen (Alte Wäscherei) ein Vernetzungstreffen von Kulturschaffenden aus Stadt und Landkreis Kassel

    Infos unter: www.bonafide.de

  • Mittwoch, 14. Mai 2014

    Bündnistreffen zum Thema "Neue Rechtsform Kooperativgesellschaft?"

    Das Forum *Solidarische Ökonomie lädt ein, am 11. 7. in Berlin, Anmeldung spätestens bis zum 26.6. per Mail an: forum@solidarische-oekonomie.de

    Weitere Infos: www.solidarische-oekonomie.de

  • Mittwoch, 14. Mai 2014

    3. Forum d’Avignon Ruhr in Essen

    Unter dem Motto "Europa 2020 - Innovation ist Leidenschaft" werden vom 11.-12. Juni ExpertInnen aus Kultur, Wirtschaft, Forschung und Politik die Bedeutung der Kultur- und Kreativwirtschaft und die Rolle des immateriellen Faktors Leidenschaft für Innovationen diskutieren.

    Das Forum findet am Do, den 12. Juni von 10:00 bis 17:15 im GOP Varieté Theater statt. Am Vorabend, dem 11. Juni ab 18:30 wird das Forum im Casino Zollverein feierlich eröffnet. Es sind nur noch wenige Plätze frei.

    Anmeldungen unter: https://registration.forum-avignon-ruhr.org/

  • Mittwoch, 14. Mai 2014

    Mitgliederversammlung der Kulturpolitischen Gesellschaft Hessen

    Die Landesgruppe Hessen trifft sich am Dienstag, 27. Mai um 16.00 Uhr im Deutschen Ledermuseum/ Schuhmuseum Offenbach am Main zur Besichtigung der Ausstellung "Roger Vivier - SchuhWERKE" mit nachfolgender Mitgliederversammlung.

    Ansprechpartner: Dr. Ralph Philipp Ziegler • Tel: 069/80652388 (Vormittags) ralph.ziegler@offenbach.de

    Impressionen der Ausstelung: www.roger-vivier.ledermuseum.de

  • Mittwoch, 14. Mai 2014

    PINA ‒ Eine Fotoausstellung von Walter Vogel im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst

    Noch bis zum 2. Juni ist in der Schalterhalle des Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst die Ausstellung "PINA ‒ Eine Fotoausstellung von Walter Vogel mit Porträts der jungen Pina Bausch" zu sehen. Eintritt frei!

    Öffnungszeiten und weitere Infos hier

  • Freitag, 09. Mai 2014

    Petition des Salzmann-Forums

    Hier findet sich der Link zur Petition "Rettet Salzmann". Wir bitten um Unterzeichnung und Weiterleitung!

    Unterschriftenlisten mit Text zum Unterschriftensammeln, Auslegen, Verbreiten können rechts unten mit dem Button „Unterschriftenliste herunterladen“ als PDF ausgedruckt werden.

    Siehe auch: http://rettetsalzmann.wordpress.com/

  • Freitag, 09. Mai 2014

    ALTE INDUSTRIEDENKMÄLER NEU GENUTZT: Beispiele aus Leipzig, Nürnberg, Berlin, ... Eine Vortragsreihe des SALZMANN-FORUM

    1. Veranstaltung: Bertram Schultze: Die Baumwollspinnerei in Leipzig

    Termin: Mo 19.05. - 19 Uhr
    Ort: Evangelisches Forum Kassel, Mauerstr. 15, 34117 Kassel

    Kontakt und Information: Kulturfabrik Salzmann e.V.
    Tel. 0561-57 25 4; www.kulturfabrik-kassel.de

  • Freitag, 09. Mai 2014

    Fr 16.05., 15 Uhr: FÜHRUNG zum Industriedenkmal Salzmann&Comp. in Kassel

    Seit 1987 wurde die Anlage u.a. von der Kulturfabrik Salzmann genutzt. Nun ist die Zukunft des Gebäudekomplexes ungewiss, Teile sind bereits abgerissen, andere dem Verfall preisgegeben. Dr. Alexander Link, Stellvertretender Leiter des Stadtmuseums Kassel, und Oliver Leuer, Geschäftsführer der Kulturfabrik Salzmann e.V., führen um das Fabrikgelände und geben einen Einblick in die industriekulturelle Bedeutung des Gebäudekomplexes, den derzeitigen Stand der Dinge und Visionen für die Zukunft.

    Die Führung ist auf 30 Personen beschränkt, eine Anmeldung ist erforderlich: Frau Jentsch, Tel 0561 70949-11, Di-Do 9-12 Uhr oder an@blauer-sonntag.de

  • Freitag, 09. Mai 2014

    Künstler unterstützen Protest gegen Freihandelsabkommen TTIP

    Namhafte Künstlerinnen und Künstler unterstützen den Protest des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac gegen das Freihandelsabkommen TTIP:

    Am 2. Mai startet die Attac-Tournee "Kul.tour stoppt TTIP - raus aus der Freihandelsfalle!", unter anderem mit Urban Priol, HG Butzko, Jess Jochimsen, Konstantin Wecker, Christoph Sieber, Luise Kinseher, Marc-Uwe Kling und Arnulf Rating.

    Die von Attac organisierte zweiwöchige Tournee startet am 2. Mai in Fulda. Es folgt täglich eine Veranstaltung in einer anderen Stadt. Die Bandbreite reicht von Kabarett, Theater und Lesungen bis hin zum Rockkonzert, unter freiem Himmel und in verschiedenen Kulturstätten. Am 13. Mai findet die Kul.tour ihren Abschluss in Berlin, wo auch Olaf Zimmermann und Arnulf Rating auftreten werden.

     

    In Hannover wird die Kul.tour am 21. Mai ab 19.00 Uhr im Pavillon Kulturzentrum Hannover stattfinden. 

    Weitere Informationen: Attac-Tournee "Kul.tour stoppt TTIP": www.attac.de/kultour

    Webseite des Deutschen Kulturrats zu TTIP: www.kulturrat.de/ttip

  • Freitag, 09. Mai 2014

    Rote Liste der bedrohten Kultureinrichtungen Mai/Juni 2014

    In der aktuellen Ausgabe der Zeitung Politik & Kultur setzt der Deutsche Kulturrat die Reihe "Die Rote Liste bedrohter Kultureinrichtungen" fort.

    In NRW stehen gleich zwei Festivals kurz vor dem Aus: Die Architekturbiennale in Köln, Plan, ist akut gefährdet, da das Stadtentwicklungsministerium in NRW die Fördergelder gestrichen hat. Der Impulse Theater Biennale fehlt durch den Rückzug der Kulturstiftung NRW aus der Förderung die finanziellen Mittel, um das Festival durchführen zu können. In Ranis beschloss der Stadtrat die Streichung der finanziellen Mittel für das Museum Burg Ranis. Die Kulturfabrik Salzmann, in Kassel, ist ebenfalls gefährdet.

    Die aktuelle Ausgabe von Politik & Kultur mit der "Die Rote Liste" steht für Sie unter http://www.kulturrat.de/puk/puk03-14.pdf (8,2 MB) als pdf-Datei zum Herunterladen bereit.

    Die Rote Liste finden Sie auf Seite 15. Alle bislang erschienenen zwölf Ausgaben von "Die Rote Liste" finden sich unter http://www.kulturrat.de/rote-liste-kultur

  • Montag, 27. Januar 2014

    Bundesfachkongress Interkultur "Heimat bewegen"

    Vom 06. - 08. Oktober 2014 findet in Mannheim der Bundesfachkongress Interkultur mit dem Titel "Heimat bewegen" statt. Dieser behandelt auf Vorträgen, Fachforen und künstlerischen Beiträgen Diskurse zum Thema "kulturelle Vielfalt". 

    Weitere Informationen finden sie direkt auf der Seite des Kongresses.

  • Montag, 27. Januar 2014

    Thomas Langer mit Kulturpreis ausgezeichnet

    Thomas Langer wird den Kulturpreis der Stadt Rodgau erhalten, der für herausragende kulturelle Leistungen an Einzelpersonen oder Gruppen vergeben wird. Zusammen mit der Kulturinitiative Maximal veranstaltet Thomas Langer die Konzertreihe Jazz Night mit renommierten Künstlern aus dem In- und Ausland. Im Februar findet bereits die 100. Ausgabe der Jazz Night im Maximal in Rodgau statt. Der Preis erhielt er für seine Veranstaltungen die weit über den Einzugsbereich Rodgaus hinauswirken. Die Kulturpreisverleihung findet am 26. März ab 19:00 Uhr im Bürgerhaus Nieder-Roden in 63110 Rodgau statt. 

  • Sonntag, 26. Januar 2014

    Neue Webseite: Film Commission Hessen

    Am 1. Januar startete die neue Webseite der Film Commission Hessen, auf welcher ein Location Guide zu finden ist, der filmschaffenden Informationen zum Drehen an verschiedenen Orten in Hessen zur Verfügung stellt. Eine Datenbank die eine Eingrenzung auf Zeitepochen, Regionen und Themen ermöglicht erleichtert die Suche nach einem besonderen Drehort. 

    Ebenfalls findet sich auf der Webseite ein Production Guide, in welchen sich Filmschaffende und Dienstleister selbst eintragen können. Dadurch können sie von Filmproduzierenden leichter gefunden werden. Um Qualitätsstandards einzuhalten benötigen die Eintragenden aber Referenzen aus dem Filmbereich, die überprüft werden. 

    Die Webseite der Film Commission Hessen findet sich hier. 

  • Sonntag, 26. Januar 2014

    Fachtagung: Wie lebt es sich von und mit der Kunst?

    Vom 21. bis 23. Februar findet in Loccum das 59. Loccumer Kulturpolitische Kolloquium statt, welches sich mit kulturwirtschaftlichen, gesellschaftlichen und ökonomischen Problemen von Kunstschaffenden auseinander setzt. Alternative Einkommensmöglichkeiten, Förderungsprogramme und soziale Problemlagen sollen mit Wissenschaftlern, Verbandsvertretern und Künstlerinnen und Künstlern erörtert werden. 

    Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden sie hier.

  • Sonntag, 26. Januar 2014

    Enquete Kommission "Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe"

    Aufruf der "Jungen Islam Konferenz" zur Einrichtung einer Enquete Kommission "Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe" im deutschen Bundestag. Bisher wurden in keiner der über 30 Enquete Kommissionen Gedanken zur Einwanderungsgesellschaft zum zentralen Thema gemacht. Daher unterstützen viele Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Kultur und Zivilgesellschaft die Gründung in einer neuen Kommission, in der dieses Thema zentral behandelt werden soll. 

    Weitere Informationen finden sie hier.